Ausstellungsorte  2019

vom 09.09. bis 07.10.2019

im Ministerium des Inneren

des Landes NRW

Die Ausstellung war nicht öffentlich

Die Schubladen-Ausstellung war zum ersten Mal in der Landeshaupt-stadt Düsseldorf zu sehen: Im Ministerium des Innern des Landes Nordrhein-Westfalen.

 

Die Ausstellung war zwar nicht öffentlich, es konnten jedoch im festgelegten Zeitraum über 1.000 Menschen die Bilder sehen und sich mit dem Thema auseinandersetzen. Und das war und ist immer das primäre Ziel.

Am 06. September wurden die großen Exponate montiert und die Ausstellung gehängt. Besonders die großen Exponate kamen am gläsernen Atrium besonders gut zur Geltung. Am 09. September wurde die Ausstellung durch den Staatssekretär Herrn Jürgen Mathies eröffnet.

Das Bläser-Quartett des Landes-polizeiorchesters ließ Füße wippen. Es gab viele interessante Ge-spräche und regen Austausch vor den Bildern.

1/1

vom 16.06. bis 04.08.2019

Berufsförderungswerk Düren, BFW

Zentrum für berufliche Bildung blinder und sehbehinderter Menschen

Karl-Arnold-Straße 132

52349 Düren

Im Oktober  2018 fand einer unserer Workshops 'Inklusion macht schön' im Berufsförde-rungswerk in Düren statt. Jetzt im Juni 2019 kommt auch die Schubladen-Ausstellung dorthin. Darauf freuen wir uns sehr, denn hier werden Menschen, die sehbeeinträchtigt und vollblind sind, ausgebildet und umge-schult. Das bedeutet, dass die Ausstellung einer besonderen Präsentation bedarf:

Wir haben für alle Portraits eine ausführliche Bildbeschreibung an-gefertigt. Diese und die vier Rätsel-Aufgaben wurden jeweils in QR-Codes umgewandelt. Beide hängen unter den Portraits. Diese Codes werden mit dem Handy eingelesen und können dann via Voice-Over vorgelesen werden. Wir hoffen sehr, so allen Besuchern in Düren gerecht zu werden.

1/2

So geht das!

 

Der Film zeigt, wie blinde und stark sehbehinderte Besucher sich die Exponate 'ansehen' und wie sie miträtseln können.

Unglaublich, in welchem Tempo Hannes Karbaum sich die Texte vorlesen lässt! Und: Er behält auch noch alle Informationen!

vom 30.04.2019 bis 25.05.2019

in den Schaufenstern der gesamten Innenstadt

im Rathaus und Bahnhof

Diese Ausstellung war etwas ganz Besonderes: Die HPH, Heilpäda-gogische Hilfe Bersenbrück, zeigte gemeinsam mit  dem Stadtmarke-ting und Aktion Mensch die Schubladen-Ausstellung in den Schaufenstern der belebten Stadt Bramsche im Osnabrücker Land.

Aufhänger war der 'Europäische Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung' am 5. Mai.

 

Das Interesse der Bürger war er-freulich groß.

Diese Form der Präsentation war wirklich eine ausgefallene und wundervolle Idee!

1/1

vom 08.03.2019 bis 16.04.2019

Stadtkirche St.-Dionysius

Dionysiusplatz 14

47798 Krefeld

In der Fastenzeit 2019 war die Ausstellung im Stadtzentrum von Krefeld zu Gast: in der katho-lischen Stadtkirche St. Dionysius.

 

Auch hier gab es ein abwechs-lungsreiches Rahmenprogramm, bereichernde Begegnungen.

Über 500 Besucher haben ihren Rätselbogen abgegeben.

1/1

vom 13.01. bis 26.01.2019

im Begegnungs- u. Tagungszentrum

der Gold-Kraemer-Stiftung

Ulrichstraße 110

50226 Frechen

Diese Ausstellung war besonders: Sie zeigte ausschließlich Portraits aus den inklusiven Workshops 'Inklusion macht schön', die 2018 in der Gold-Kraemer-Stiftung in Frechen und im Berufsförderungswerk in Düren entstanden sind.

1/2

Ich wurde am Tag der Eröffnung von den Redakteuren der Schreib-werkstatt 'Blatt-Gold' zum Interview gebeten: alle sehr interessiert, auf-geweckt und sympathisch!